GESCHAFFT – Der Pott ist wieder „zu Hause“ !!

Beim Vereine- und Parteienturnier belegten wir am Samstag, 10.02.2007 den 1. Platz und sicherten uns so nach 2001 und 2003 zum dritten mal den Altenberger Meistertitel. Nach dem 3:1 Sieg im Auftaktspiel gegen die Freitagstruppe, gelangen uns jeweils ein 5:0 gegen die Landjugend und der Feuerwehr.Im wichtigsten Spiel des Tages konnte Entrup mit 6:1 hinter die Schranken gewiesen werden (schönes Wortspiel).

Nachdem die Junge Union mit 5:2 besiegt wurde kam es im letzten Spiel zum Aufeinandertreffen mit dem Schützenverein „An de Buorg“ Hansell. Wir konnten unsere gewohnte Torgefahr nicht umsetzen und mussten in eine 1:2 Niederlage einwilligen, die uns noch fast den Gesamtsieg gekostet hätte. Hansell hatte ebenfalls 5 Spiele gewonnen und daher wurden wir aufgrund der besseren Tordifferenz Erster. Bei der anschließenden Meisterfeier konnten alle Spiele, beim von der JU gespendete Kaltgetränk, Vereins- und Parteiübergreifend diskutiert werden.

Die Mannschaft, die vom 2. Vorsitzenden Steppy Roters zusammengestellt wurde, spielte in folgender Aufstellung:

Vereinsturnier2007

u.v.l. Coach Steppy Roters, Mario Hüwe, Ralle Friedrich, Sushi Markmann;
o.v.l. Momo Hölker, Schlauch Warmeling, Roman Warmeling, Domink Blömer, Sven Dilly
Es fehlt: Karsten Friedrich

Leave a Comment